Herzlich willkommen auf der BuZe Homepage!

Hier findet Ihr eine Menge Informationen über unsere Angebote und Eure Möglichkeiten! Falls Ihr noch mehr wissen wollt, schaut einfach mal rein, ruft an oder schreibt uns eine E-Mail.

Unsere Handmade Projekttage

Unsere Kreativwerkstatt lädt ein ... Jeden 2. und 4. Dienstag I Empfohlen ab 10 Jahren I Eintritt frei I Kreativwerkstatt BuZe

 

Es kann los gehen! Ab 2016 starten wir in Kooperation mit der Lernwerkstatt und der ifzw Impuls Stiftung unser HandMade Programm.

 

 

Ab März bis Mai

Nähen mit verschiedenen Materialien (z.B. Stoffe, Plastik, Leder, ...) und das ganze mit steigendem Schwierigkeitsgrad.

 

Ab August und September

Skulpturen aus verschiedenen Materialien (z.B. Silikatbetonn, Speckstein, Holz,...) Die Teilnehmer erstellen ihre Skulptur unter fachlicher Anleitung.

 

November und Dezember

Stricken - Häkeln - Klöppeln, diese fast in Vergessenheit geratenen Handarbeiten erleben eine Renaissance, der wir uns nicht verschließen wollen. Der Kurs wird so gestaltet, dass auch Jungen ihren Platz finden.

 

Allle Kurse sind aufeinander aufbauend, werden von festen Gruppen absolviert und finden im Wechsel in der Lernwerkstatt und im Gasometer in den Nachmittagsstunden statt.

Wir bitten um Anmeldung, da es nur eine begrenzte Zahl an Plätzen gibt. Einfach via E-Mail oder telefonisch unter 0375-2772121.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Gute!Nachtgeschichten - GeschichtenZwerge

Meilensteinchen - Gute!Nachtgeschichten | Fr. 09.12. | 18:30 Uhr (Dauer ca. 1,5 Stunden) |  für Kinder ab 6 Jahren | Ort: Alter Gasometer | Barterre | Eintritt: frei 

 

Irgendwo im Walde hinter 7 Bergen, bei den 7 Zwergen, wohnen Wichtel, Kobolde und andere Gestalten. Allesamt sind tatendurstig und ganz und gar nicht arbeitsscheu. Mitunter in der Nacht, wenn alle Menschen schlafen, arbeiten und werkeln, schuften und helfen sie.

Auch den Tieren im Wald sind sie nicht unbekannt und so reisen sie zusammen durch Wald und Land, um gemeinsam Abenteuer und Wagnisse zu bestreiten .

Von ihren Erlebnissen wollen wir euch erzählen und euch mit auf eine Reise nehmen, in das Reich der Zwerge, Kobolde und Wichtel.

 

Bringt euch Decken und Kissen mit, damit ihr gespannt den Abenteuern lauschen könnt. 

Donnerstag ist Dorftag

Historisches Dorf Zwickau I jeden Donnerstag I 10:00-18:00 Uhr

 

Um unserem Projekt „Historisches Dorf“ Zwickau mehr Impulse zu geben, werden wir jeden Donnerstag von 10 - 18 Uhr vor Ort anzutreffen sein. Dieser Tag soll genutzt werden, den Bau voran zu treiben aber auch um Ansprechpartner für Interessierte zu sein.

 

Wir suchen Unterstützer beim Entrinden von Baumstämmen, buddeln von Löchern und beim Konstruieren unter fachlicher Anleitung. Nach der Fertigstellung der Handwerkerstände steht der Bau eines Lehmbackofens und folgend des Haupthauses auf dem Plan.

 

Wer nach einem theorielastigen Schultag Bedarf auf Ausarbeitung verspürt oder einfach Zeit und Lust hat uns zu unterstützen, ist gern gesehen. Wir können jede helfende Hand brauchen um unser gemeinsames Ziel, zur 900 Jahrfeier Zwickaus 2018, die ersten Gebäude „in territorio Zcwickaw“ entstanden lassen zu haben.

 

Also rein in die Arbeitsstrümpfe und mit angepackt!

 

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. / Jugendbereich

Rumpelwicht & Co jeden Freitag im BuZe

Bunter Spiel - und Kreativnachmittag I Jeden Freitag I 15.30 -17.00 Uhr I BUZE Café

 

Kinder ab 6 Jahren sind wieder herzlich eingeladen zum Rumpelwicht-Nachmittag!

Immer freitags treffen sich Kinder und deren Eltern zum gemeinsame Spielen, Kreativsein, zum Kochen oder um sich einfach auszutauschen. Kinder mit und ohne Handicap werden dabei von Pädagogen und Heilerziehungshelfern betreut.

Mehr Infos HIER.

ZWICKAUER JUGENDBUFFET: ++MITDENKEN++MITREDEN++MITMACHEN++

Jedem Montag I 15:00 - 18:00 Uhr I Eintritt frei I BUZE Café

 

Das Zwickauer Jugendbuffet

Ein großer Schluck Jugendkultur, ein Bissen Mitspracherecht, ein Happen politisches Interesse. Das gibt’s in unserem Jugendbuffet. Auf den Tisch kommt, was ihr mitbringt. Gegessen wird, was Euch schmeckt. Eure Ideen, eure Themen, eure Bedürfnisse. Unseren Geschmack wollen wir den Menschen mitteilen und der Jugend in er Stadt Zwickau eine Stimme verschaffen.

 

Wann und wo treffen wir uns?
Einmal im Monat tischen wir gemeinsam mit Euch auf, jeweils an einem Wochentag in der ersten Woche des Monats; ab 18 Uhr im BuZe (neben dem Alten Gasometer). Infos zu genauen Treffzeiten und Treffpunkten findet ihr auf Facebook unter „Zwickauer Jugendbuffet.“

 

Welche Themen besetzen wir?
Open-Air-Veranstaltungen nur bis 22 Uhr? Nahverkehr zu teuer? Kein Späti? Zu wenig jugendkulturelle Angebote und überhaupt viel zu viele bürokratische Hürden? Wir tragen die Anliegen in die Stadtspitze, setzen uns für Jugendkultur ein und wollen Zwickau zum Sprudeln bringen.

 

Was ist unser Ziel?
Der Stadtrat in Zwickau hat in seiner Sitzung am 16.09.2015 die Unterstützung der Bildung eines Jugendgremiums als Interessenvertretung von Jugendlichen in Zwickau beschossen. Mit dem Jugendbuffet wollen wir in diese Lück stoßen und unser Recht auf politische Mitbestimmung in der Stadt Zwickau wahrnehmen. Aktuell arbeiten wir an einem Konzept, welches uns Jugendlichen eine Stimme in der Stadt verschafft.

 

Warum tun wir das?
Weil wir nicht nur meckern, sondern aktiv mitgestalten wollen. Woher sollen die Stadtpolitiker wissen, was wir wollen, wenn keiner den Mund aufmacht und sich organisiert?

 


Wer soll das bezahlen?
Über einen Jugendfonds stehen uns für eigene Projekte für dieses Jahr zudem 6.000€ zur Verfügung. Davon haben wie beispielsweise eine Jugendkonferenz finanziert und wollen im Sommer ein Open-Air Kino durchführen. Diese Fördergelder stehen ALLEN Jugendlichen für ihre Ideen und Projekt zur Verfügung, wie auch weiteren Vereine und Initiativen, die sich mit ihren Projekten für die Bildung eines Jugendgremiums in Zwickau engagieren und Jugendpartizipation fördern. Ziel ist es unter anderem, dass die Jugendlichen selbst dieses Geld verwalten und über Projekte entscheiden. Wie ein kleiner Jugendhaushalt quasi.

 

HIER geht es zur facebook Seite und HIER zur Homepage.

 

Kontakt:

Chris Schlüter, Projektmitarbeiter